Frauen-Seminar – Werde die Frau, die du im Herzen schon bist!

Vorbereitung auf eine erfüllte Partnerschaft in der neuen Energie

Die Beziehung zwischen Mann und Frau befindet seit längerer Zeit in einem großen Wandlungsprozess.
Viele wunderbare Frauen tragen den tiefen Wunsch in sich eine erfüllte und glückliche Partnerschaft zu leben. Egal, ob du als Single lebst oder in einer Partnerschaft bist, die tiefe Sehnsucht nach Liebe und Erfüllung ist in unseren Herzen und gehört zum Menschsein dazu.

Wir Frauen sind einen langen, zum Teil beschwerlichen und bitteren Weg in der eigenen Lebens- und in der Menschheitsgeschichte gegangen. Diese Erfahrungen waren prägend und sind oft noch als tiefe Wunden in uns und steuern unser Verhalten in Beziehungen. Die oft leidvollen Erlebnisse hindern, in die kraftvolle, weibliche Energie zu gehen um sich selbst zu spüren und dem Mann auf Augenhöhe zu begegnen.

In diesem Seminar werden mit Hilfe der Hathoren unter anderem die genetischen Codes deaktiviert, die die Frauen in dem Zeitalter des Patriarchats klein halten sollten, um sie von der Urkraft der Weiblichkeit abzutrennen. Du wirst dir deiner Muster und Prägungen bewusst, die du aussendest und dir damit deine Partnerschaft oder dein Singelsein kreierst.

Es beginnt eine völlig neue Zeit, in der Beziehung und Partnerschaft in einer neuen Energie gelebt werden will. Einer Ebene, die auf Wertschätzung, Achtung und Liebe ohne Bedingungen beruht. In der jeder in seiner eigenen Größe dem Partner, der Partnerin als gleichwertiges Gegenüber begegnet.

Für uns ist jetzt die Zeit gekommen, wieder alle Facetten der Weiblichkeit zu leben um mit Würde Frau zu sein.

Egal ob Single oder in einer Partnerschaft, dieses Seminar ist für Frauen, die ihre eigene Größe als Frau wieder leben möchten und in Würde und Leichtigkeit ihr Frausein genießen wollen.

Termin: Sonntag, 9. April 2017 von 10-18 Uhr
Ort:        Institut Petrig, Herstallstr. 35 63739 Aschaffenburg
Kosten:  € 220-
Leitung: Gabriele A. Petrig

Anmeldung-Frauen-Seminar

 

 

 

Mantra-Singen für Mensch und Erde

Workshop-Kreis mit Singen und Trommeln für „Jung und Alt“.

Ob Single, Jugendlicher, Paar oder Patchwork-Familie, ob AnfängerIn oder erfahrene MusikerIn, alle sind willkommen, um die Erfahrungen mit dem eigenem Klang-Körper zu machen. Lassen sie uns gemeinsam die Resonanzfelder des Einzelnen und der Gruppe spüren und die Balance zwischen Mensch und Erde erforschen. Sie können gerne ihre eigene Trommel mitbringen.
Sie können nicht singen ? – Kommen sie trotzdem und hören zu….. und lassen sich von der Schwingungen berühren.

Musikalische Begleitung: Terry Martin aus Schottland
Leitung: Dr. Dana Merea Bauer

Termine: Findet wieder auf Anfrage statt.
Beitrag: 30,- € /pro Termin – Barzahlung am Abend
Ort: Institut Petrig, Herstallstr. 35, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung per Email: dana.merea@t-online.de
oder: petrig@t-online.de

Genetic-Healing

Genetic-Healing ist eine absolut neue Methode, die ich mit großer Freude und Begeisterung an viele Menschen weiter gebe.

Es ist ein umfassender Heilungsprozess, der Codierungen und Programmierungen unserer Dualitätserfahrung  auf genetischer Ebene mit einschließt und zwar mit vollkommen neuen Methoden.

Ich biete Genetic-Healing® in meinen Aufstellungsseminaren und in Einzelsitzungen an. Hier werden vererbte epigenetische Prägungen gelöscht. 

Ab März 2018 gibt es eine Ausbildung: Genetic-Healing® – Löschen der Programmierungen in den Genen,  Schritte zu deinem besten Leben aller Zeiten. Hier gebe ich diese neue Methode weiter, zum Anwenden für sich selbst und andere.

Die Hathoren

Die Hathoren sind Wesen, die aus einem anderen Universum stammen und seit unendlichen Zeiten dort beheimatet sind. Sie haben die verschiedensten Entwicklungsstufen und Energieformen durchlaufen. Unter anderem haben sie schon einen planetaren Aufstieg in eine höhere Dimension erlebt und sind spezialisiert in allen Bereichen des Aufstiegs. Sie kamen über den Planet Sirius in unsere Galaxie und sind im ätherischen Bereich der Venus beheimatet. Sie sind Meister der Liebe und des Klangs, der Freude und Leichtigkeit und kennen viele Heilenergien, die uns noch fremd sind.

Diese aufgestiegene Zivilisation der 12. Dimension wirkte durch die Göttin Hathor im alten Ägypten, in Tibet und Lemurien.
Göttin Hathor gilt als eine der ältesten altägyptischen Göttinnen. Sie war auch die Göttin der Liebe, der Freude und Schönheit, der Musik, der Kunst, des Tanzes und der Sexualität. Die Priesterinnen der Göttin Hathor wurden „Hathore“ genannt. Hathoren waren Tänzerinnen, Sängerinnen und Musikerinnen und dieser Begriff bezeichnete auch weissagende Frauen und Prophetinnen.

Diese hochentwickelten Wesen kommen meist in kleinen Gruppen die bestimmte Potenziale und Ausrichtungen haben. Sie stellen ihr Wissen, ihre Liebe und ihre Erfahrung uns zur Verfügung. Eine ihrer Aufgaben ist es, uns Menschen bei dem großen Veränderungs- und Aufstiegsprozess der Erde zu unterstützen und zu begleiten. Dies tun sie mit ihrer liebevollen und freudigen Leichtigkeit. Sie bezeichnen sich als unsere Schwestern und Brüder. Es geht immer eine herzliche und wohlwollende Energie von ihnen aus.

Seit längerer Zeit schon stehe ich in Kontakt mit den Hathoren und fühle mich tief verbunden mit ihnen. Sie sind Meister der Liebe und des Klangs und erreichen uns über das Herz. Die hier beteiligten Hathoren sind sehr vertraut mit Heilwissen, besonders im psychisch-emotionalen Bereich. Sie zeigen mir Heilmethoden die für uns noch so neu und aufregend sind, dass ich selbst immer wieder staune, wenn ich sie ausprobiere. Und das ist erst der Anfang – sagen sie. 

 

Über Genetic-Healing

Was ist Genetic-Healing?

„Genetic-Healing“ ist eine absolut neue Methode, die ich entwickelt habe und mit großer Begeisterung anwende. Es ist eine Weiterführung der Aufstellungsarbeit und löscht die epigenetisch vererbten Verstrickungen bis auf Zellebene. In einer energetischen Arbeit können Gene an- und abgeschaltet werden. Das heißt, die Genschalter werden ausgeschaltet, sodass die vererbten Programme unserer Familie und Sippe ab sofort nicht mehr wirksam sind.

Die Heilarbeit findet auf einer hohen energetischen Frequenz statt, sodass sich dadurch auch das Bewusstsein immer weiter ausdehnt.

Freu dich auf dein bestes Leben aller Zeiten –  beschreibt genau das Gefühl, das nach der Löschung der vererbten Programmierungen im Inneren zu spüren ist.

Epigenetische Codes verändern:

Unsere Eltern, Großeltern und die Ahnen haben über die Gene nicht nur ihre Erbanlagen an uns weiter gegeben, sondern auch ihre Lebensbedingungen, ihre ganz persönlichen Erlebnisse, Ängste und traumatischen Erfahrungen.

Sie wirken in unserem Leben als Begrenzungen in den verschiedensten Lebensbereichen und hindern uns letztlich immer wieder, in unsere ureigene Kraft zu kommen, unser Potenzial zu entfalten und unsere Aufgabe zu leben, die wir uns für dieses Leben vorgenommen haben.

Der Begriff „Epigenetik“ setzt sich aus den Wörtern Genetik und Epigenese, also der Entwicklung eines Lebewesens zusammen. Epigenetik gilt als das Bindeglied zwischen Umwelteinflüssen, Erfahrungen und Genen. Sie bestimmt mit, unter welchen Umständen welches Gen angeschaltet wird und wann es wieder stumm wird. Diese neue Wissenschaft lehrt uns, wie wir mit Hilfe unseres Lebensstils ein Stück weit unsere Gene steuern können. Die Epigenetik ist ein recht neuer Bereich der Wissenschaft und zeigt, wie Lebensbedingungen, Erfahrungen und Erlebnisse unserer Vorfahren vererbt werden.

Doch Gene bestimmen nicht alles. Deren Aktivität lässt sich steuern, unter anderem durch unseren Lebenswandel. Damit besitzen wir eine außerordentliche Macht über unser körperliches und seelisches Wohlbefinden. Bestimmte Krankheiten lassen sich durch einen veränderten Lebenswandel positiv beeinflussen. Dadurch werden bestimmte Gene in ihrer Aktivität verändert.

Ich habe diese Erkenntnisse weiter entwickelt und auf psychische und emotionale Erfahrungen und Prägungen ausgeweitet.

Das revolutionär Neue ist hier, dass ich mit Hilfe von Korrekturen und den besonderen Energien die Gen-Schalter so umlege, dass bestimmte epigenetische Prägungen unserer Vorfahren in den Genen gelöscht und sofort unwirksam werden.

Was bedeutet das für uns?

Dass unsere Gene und die damit verbundenen Prägungen nicht mehr unser Schicksal sind, sondern dass wir ein riesiges Potenzial in den Händen halten, unserem Erbgut eine positive Richtung zu geben. Unsere traumatischen Erlebnisse und prägende Erfahrungen werden nicht mehr epigenetisch an unsere Nachkommen weiter gegeben. Denn das Erbgut trägt neben dem Inhalt der Gene, also der Abfolge der DNA-Bausteine, noch eine weitere Ebene von Informationen. Chemische Substanzen, sogenannte Methylgruppen, heften sich an einen bestimmten Baustein der Erbsubstanz und schalten die Aktivität des Gens dauerhaft aus. Das Gen gibt es noch, aber es arbeitet nicht mehr. So ist es möglich, traumatische Erfahrungen die vielleicht schon seit mehreren Generationen wirken und über die Gene vererbt wurden, zu deaktivieren.

Durch diese neue Energiearbeit die bisher einmalig ist, ist es möglich, traumatische Erfahrungen, Erkrankungen, Verhaltensmuster, Glaubenssysteme und familiäre Prägungen die epigenetisch vererbt wurden, zu deaktivieren, das heißt, diese Gene auszuschalten.

Ich gebe die Deaktivierungen der genetischen Codes in Einzelsitzungen, Seminaren und ab März 2018 auch in einer Ausbildungen weiter.

Hier sind einige Rückmeldungen von begeisterten TeilnehmerInnen:

Seminar: Endlich Fülle und Wohlstand

Liebe Gabriele, lieber Thomas,
ich kann schon mal ein erstes Feedback geben und es somit auch gleich „rauslassen“…
Gestern morgen hat meine Mutter angerufen… das geht es schon seit Jahren immer wieder um bestimmte Muster zwischen ihr und mir, u. a. sie kann mich nicht loslassen, nicht in Ruhe meine Wege gehen lassen… sie will/muss immer wissen wo ich bin, mit wem, was ich tue usw. Die volle Kontrolle! Es ist für mich als wenn sie ständig an meiner Aura herumreisst und nicht will, dass es mir gut geht, dass ich sie vergesse…. usw.
Gestern dann gleich wieder die Frage was ich Sonntag gemacht habe …..
Meine Reaktion war jetzt nicht total anders ABER in mir war es anders!!! Ich habe nun endlich die Gewissheit: „es ist vorbei“… meine Mutter kann mich nicht mehr „rausreissen“
DAS belastete mich schon seit Jahren und es war ein Kampf um da rauszukommen… nun hat es also durch dieses Seminar/Thema und die Deaktivierung endlich geklappt. 🙂 (Die Gen-Schalter wurden deaktiviert.)
Ich bin einfach unendlich erleichtert… und wenn ich nun an meine Mutter denke, dann hab ich in mir die Gewissheit… es funktioniert nicht mehr was sie von mir will… ich bin endlich frei das zu tun was ich mir wünsche und es wird Erfolg haben.
Die Meditation ist auch ganz toll und wohltuend. Vielen Dank
Beste Grüße von A.

Einige Tage später:

Inzwischen kann ich schon wieder was berichten… ich bin ja freiberuflich tätig und mein „Mangel“ bestand u. a. darin, dass ich immer Anfragen hatte (es liegt also nicht an meinem Können) dass die aber dann doch nicht kamen… z. b. weil man Umstrukturiert hat oder Budget nicht genehmigt… und somit hat es Monate!!! gedauert bis ich wieder einen Auftrag hatte… was soll ich sagen?
GESTERN… bekomme ich ZWEI Jobanfragen, das ging so schnell, dass ich noch am Nachmittag einen Termin ausgemacht habe.
Ausserdem war das Gespräch sehr „leicht“ und hat sich gut angefühlt und alles was leicht geht, wird auch gut!!
Herzliche Grüße A.

Liebe Gabriele,
ich danke dir sehr für dieses wundervolle Seminar. In meinem Mangelbewusstsein hat sich einiges verändert. Ich traue mich noch gar nicht zu sagen, dass es nicht mehr vorhanden ist. Ich genieße die tägliche Meditation und lasse alles auf mich wirken und bin glücklich dabei. Frau E.

Seminar: Endlich schlank! Das Übergewichts Gen ausschalten
Liebe Gabriele, danke für dieses Seminar. Es sind jetzt schon einige Wochen vergangen und die Lust auf Süßes ist viel weniger geworden. Ich werde mir stetig bewusster, was und wieviel ich esse. Es ändert sich im Inneren sehr viel. Ich spüre, dass das Essen nicht mehr diese wichtige Bedeutung in meinem Leben hat und wie ich früher durch das Essen meine Gefühle kompensiert habe. Die Meditation stärkt mich und macht jeden Tag ein freudiges Gefühl. Frau G.

Seminar: Familiäre Begrenzungen genetisch löschen
Liebe Gabriele, die ersten Tage nach dem Seminar kamen viele Erinnerungen an meine Begrenzungen, die ich schon mein Leben lang kenne. Ich habe mich oft wie in einer Zwangsjacke gefühlt. Diese Fesseln sind nun weg. Ich spüre in vielen Alltagssituationen, dass ich mich freier und freier fühle. Endlich kann ich mich immer intensiver spüren, mein Inneres und die Frau, die ich wirklich bin. Ich danke dir von Herzen, Rita