Übung: Wer bin ich?

W E R    B I N    ICH ?

Diese Frage beschäftigt die Menschheit seit unendlichen Zeiten und der Überlieferung nach, soll am Eingang des Tempels von Delphi (das bekannte Orakel von Delphi) die Inschrift: „Erkenne dich selbst“ angebracht gewesen sein. Dies war die Aufforderung, individuelle Probleme durch die Auseinandersetzung mit der eigenen inneren Persönlichkeit zu lösen. Die Erkenntnis der Innenwelt diente damit als Zugang zur Problemlösung in der Außenwelt.
Wie Innen so Außen! Dies hat auch noch heute seine Gültigkeit. Im Innen finden wir Antworten.

Ich möchte dir eine Übung vorstellen, die dich in der Selbsterkenntnis unterstützt. Du kannst sie 2-4 Wochen lang durchführen.

Anleitung:

  • Nimm dir täglich 5 Minuten Zeit, am besten morgens nach dem Aufstehen.
  • Suche dir einen ruhigen Platz, an dem du ungestört bist.
  • Lege dir Schreibsachen bereit, am besten ein Tagebuch.
  • Setze dich aufrecht und bequem hin und schließe deine Augen.
  • Atme einige Male tief ein und aus.
  • Stelle dir dann die Frage: WER BIN ICH?
  • Atme ruhig ein und aus und frage dich immer wieder in einigem zeitlichen Abstand: WER BIN ICH?
  • Nach 5 Minuten öffnest du die Augen, nimmst einige tiefe und entspannte Atemzüge.
  • Dann schreibst du alles auf, was jetzt aus dir heraus möchte, ohne Zensur, einfach alles aufschreiben, wer du bist.
  • Du kannst dir auch jetzt noch die Frage stellen: WER BIN ICH? und alles aufschreiben. Das können täglich einige Seiten werden.
  • Schreibe dich leer – bis alles aus dir heraus gekommen ist.
  • Mache das jeden Morgen, zwei Wochen lang oder noch länger.
  • Dann lies dir alle Seiten nochmals durch.

Du wirst erstaunt sein, wer du bist! Ich wünsche dir viel Freude bei dieser selbsterkennenden Übung.