Auf gutem Grund – Immobilienoptimierung mit Genetic-Healing®

Seminar „Auf gutem Grund – Immobilienoptimierung mit Genetic-Healing®“

Eine Immobilie oder ein Bauprojekt ist auf einem Flecken Erde beheimatet, den es schon seit hunderttausenden von Jahren gibt und der seine Geschichte tagtäglich seinen Bewohnern erzählt.

Im Laufe der Jahrtausende waren viele Plätze und Grundstücke, auf denen wir heute leben und arbeiten, unter anderem Schauplätze für Kriege, Morde, Unfälle, Seuchen, dienten als Friedhöfe, Gefängnisse, Krankenlager oder Richtplätze. Aber auch Grundstücke haben eine Art Zellgedächtnis, das Erinnerungen speichert, ähnlich unseren epigenetischen Prägungen.

Diese energetischen Informationen überdauern die Zeit und beeinflussen uns auch noch heute auf vielfältige Art und Weise – und wirken immer noch auf uns ein. Leer stehende und schwer vermietbare Ladengeschäfte, Wohnräume und Firmengebäude enthalten oft solche belastenden Energien und können auf Dauer keinen erfolgreichen Lebens- und/oder Arbeitsraum bieten. Dadurch kann es in unserem Leben in solchen Räumlichkeiten zu vermehrtem Streit, zu Erfolglosigkeit oder auch zu Krankheiten und körperlichen Beschwerden kommen.

Diese wirkenden Energien wollen erkannt, transformiert und in eine heilsame Grundordnung gebracht werden, damit wir selbst und auch Mutter Erde, die diese Information lange getragen hat, frei werden und wir uns somit regenerieren können.

In diesem Seminar werden die Grundlagen der energetischen Grundstücksarbeit vermittelt und Übungen durchgeführt, mit denen die eigene energetische Wahrnehmung von Plätzen, Grundstücken und Gebäuden geschult wird.

Bei allen Seminar-Teilnehmenden wird außerdem ein Grundstück oder der Wohnbereich transformiert und mit Genetic-Healing® energetisch optimiert, um die höchstmögliche Lebensqualität zu erreichen.

Veranstaltungsort ist Natur-Wissen in Wolfratshausen.

Termin: 18.-19. April 2020

Leitung: Gabriele A. Petrig

Bitte über Natur-Wissen anmelden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar