Solfeggio – Heilungsfrequenzen

… nicht nur für unsere Chakren.

“If you want to find the secrets of the universe, think in terms of energy, frequency and vibration.”  Nikola Tesla

Mit Tönen für Wohlbefinden und gar Heilung sorgen ist nicht neu. Aber Solfeggio-Frequenzen sind besonders und werden seit vielen Jahrhunderten von Schamanen, Mönchen und anderen Wissenden zur Heilung eingesetzt.

In diesem Seminar erfährst du, was Solfeggio-Frequenzen sind, wie sie erzeugt werden und welche gesundheitsfördernde Wirkung sie auf unseren Körper, Geist und unsere Seele haben. Besonders ist, dass die Solfeggio-Frequenzen unseren Chakren zugeordnet werden können und somit auch positive Auswirkungen auf die Themen und Qualitäten der sieben Körper-Chakren haben.

So werden Lebenskraft, Lebensfreude, innere Stärke ebenso gefördert wie auch das Sakralchakra aktiviert,  das Zentrum der Sexualität und Kreativität. Die Klänge wirken besonders ausgleichend auf unsere Zellen, dienen dem Stressabbau und können sogar unsere DNS beeinflussen. Unser gesamter Gefühlshaushalt verbunden mit den Chakren wird neu reguliert und positiv ausgerichtet.

Verbunden mit Atem- und Körperübungen bekommst du in diesem Seminar neue Möglichkeiten an die Hand, auf einfache Art und Weise Deinen Körper in Harmonie zu erleben.

Ich freue mich auf Dich!

Leitung: Thomas Schmeller

Kosten: 160 €

Termin: Sonntag, 1. März 2020, von 10 bis 18 Uhr

Ort: Institut für Aufstellungen und Neues Bewusstsein, Herstallstrasse 35, 63739 Aschaffenburg

Anmeldung: Lade hier das PDF anmeldung-seminar-ab

Intensiv-Seminar: „Reset für ein neues Leben“ – neuer Termin

Mit der neuen Methode Genetic-Healing® lösen wir alte Lebenskonditionierungen bis auf die Zellebene und aktivieren neue Potenziale. Wir alle tragen so viel Potenzial in uns und leben doch nicht unsere wahre Stärke. Bewusste und noch mehr unbewusste Konditionierungen hindern uns daran, die Frau, der Mann zu sein, der/die wir im Inneren schon sind. Familiäre Prägungen wirken ebenso in uns wie gesellschaftliche Normen, religiöse Dogmen und viele karmische Erfahrungen, die wir erlebt haben.

Jetzt ist die Zeit gekommen, wieder auf den Fahrersitz des eigenen Lebens zu steigen, Verantwortung für sich selbst und das eigene Lebensglück zu übernehmen. Diese Tage können der Beginn eines neuen Weges sein, der dich in Frieden mit dir und hin zu deinen ureigenen Kräften führt. Mit Genetic Healing® werden bei allen Teilnehmenden epigenetisch vererbte, begrenzende Prägungen energetisch in den Genen gelöscht (auch bei den Nachkommen) und neue Potenziale aktiviert, um ein Leben in Fülle und Selbstbestimmtheit zu leben.

Seminarleitung: Gabriele A. Petrig

Termin: Mo. – Sa., 26.-31. Oktober 2020

Ort: Seminarhaus Lichtquell in Todtmoss bei Freiburg.

Weitere Informationen und Anmeldung hier bei Lichtquell.

Neu: Seminar „Epigenetische Prägungen im Essverhalten löschen“

Kennst Du das auch: Du kannst Essen so viel Du willst und wirst einfach nicht satt?

Das liegt daran, dass der Hunger, den Du spürst nicht, nicht mit Nahrung gestillt werden kann. 

Ernährung und Gewicht sind für viele Menschen immer wieder eine Herausforderung. Essen ist ein Grundbedürfnis, das wir vom ersten bis zum letzten Tag hier auf der Erde stillen müssen, sonst könnten wir nicht überleben. Damit erfahren wir zudem von Anfang an Liebe, Zuwendung und Wohlbefinden und assoziieren diese Gefühle mit der Nahrungsaufnahme. Spüren wir einen Mangel an diesen positiven Gefühlen, versuchen wir diesen Mangel oft unbewusst über das Essen auszugleichen. Das Essen, oder auch die Nahrung wird zur Kompensation benutzt.

Dabei hat jede Familie ihre eigenen Strukturen der Kompensation. In manchen Familien steht Essen für die Belohnung und Anerkennung nach einer guten Leistung. Manche verbinden das Gefühl der Zugehörigkeit, der Gemeinschaft oder Harmonie mit dem Essen. Wenn man sich dann alleine und einsam fühlt, greift man leicht zu Nahrungsmitteln, um die positiven Gefühle dadurch hervorzurufen. 

In diesem Seminar werden neue Erkenntnisse über die wahren Ursachen gestörten Essverhaltens vermittelt. Außerdem werden wir die jeweiligen Kompensationen der Teilnehmer transformieren und in den Genen löschen.

Es geht in erster Linie darum, dass wir uns bewusst werden, welche Bedürfnisse wir mit dem Essen kompensieren. Dann werden wir aktiv nach neuen Strategien schauen, wie wir unsere wahren Bedürfnisse wirklich erfüllen können, denn das Bedürfnis nach Liebe, Zuwendung und Anerkennung kann nicht durch Nahrung gestillt werden.

Sonntag, 01.12.2019 von 10 bis 18 Uhr

Kosten: 190,- €

Leitung: Monika Klotz, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ort: Institut für Aufstellungen und Neues Bewusstsein, 63739 Aschaffenburg, Herstallstr. 35

Hier kannst du dich zum Seminar anmelden.

Für mehr Informationen schreibe mir gerne eine Nachricht oder rufe mich unter 0151-2200 4111 an.

Seminar: Endlich in der Fülle leben!

Das epigenetische Armuts- und Mangelbewusstsein in den Genen löschen und Fülle aktivieren

Wohlstand und Fülle in allen Lebensbereichen ist für die meisten Menschen ein erstrebenswertes Ziel, welches berechtigt und durchaus erreichbar erscheint. Doch wirken oft Programme und Überzeugungen in uns, seien sie bewusst oder unbewusst, die es immer wieder verhindern, dauerhaft dieses Ziel zu erreichen. Armuts- und Mangelbewusstsein ist weit verbreitet, obwohl wir in einem Land mit Wohlstand und Fülle leben und wir uns viele Wünsche erfüllen können. Das innere Mangelgefühl betrifft nicht nur die Finanzen. Auch emotionaler Mangel, der Mangel an Kreativität, Ausdruck und Selbstliebe beschränkt uns, ein Leben in Fülle und Wohlstand zu führen.

Was wäre, wenn es einen Schalter gäbe, den wir von Mangel auf Fülle stellen könnten? So einen Schalter gibt es tatsächlich! Und zwar in unseren Genen. Wir alle tragen epigenetische Prägungen unserer Vorfahren in uns, das heißt, die Erfahrungen und Lebensbedingungen unserer Ahnen haben in den Genen ihre Spuren hinterlassen und werden von einer zur nächsten Generation weitergegeben. So sind in uns Codierungen aktiv, die wir selbst nie erlebt haben.

In diesem Seminar dürfen diese gespeicherten Erfahrungen ans Licht kommen und mit der neuen Methode Genetic-Healing transformiert werden. Die Gene für Armuts- und Mangelbewusstsein werden bei allen Teilnehmenden energetisch ausgeschaltet, und die Gene für Fülle werden aktiviert.

 

Nächste Termine:

 

 

Seminar „Familienkarma lösen“

Freiheit von familiären Prägungen durch Genetic-Healing®

In jeder Familie oder Sippe gibt es bestimmte Grund-Thematiken, die oft über viele Generationen wirken. Diese Informationen weden über die Gene wie ein Auftrag an die Nachkommen weiter gegeben. Sie können hilfreich sein, wie beruflicher Erfolg, glückliche und wertschätzende Beziehungen oder gesunde körperliche Struktur und Lebensweise. Dann gibt es Erfahrungen, die für alle Beteiligten große Herausforderungen darstellen. Beispielsweise Missbrauch/Inzest, Schuld- und Scham-Thematiken, Armut und Mangel, berufliche Erfolglosigkeit, Mann-Frau-Konflikte, Täter-Opfer-Dynamiken, früher Tod von Familienmitgliedern usw.

Diese Erfahrungen, denen oft Seelenverträge zugrunde liegen, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Familiengeschichten und es ist nur schwer möglich als Nachkomme sich davon zu lösen und neue, glückliche Erfahrungen in diesem System zu manifestieren. In diesem Seminar kommen wir in Kontakt mit der jeweiligen Sippenseele, um die karmischen Prägungen in Absprache mit ihr zu transformieren und aus dem Erfahrungsfeld der Sippe zu löschen. Diese Erfahrungen müssen dann von der aktuellen und den nachfolgenden Generationen nicht mehr gemacht werden.

In den Zeiten des Wandels und der großen Veränderungen auf unserem Planeten ist es jetzt möglich, alte Seelenverträge, die uns viele Leben karmisch an eine Sippe gebunden haben, endlich aufzulösen. Danach können neue, positive Erfahrungsfelder im Sinne des neuen Bewusstsein in der jeweiligen Sippenseele manifestiert werden, damit die Sippenerfahrung eine Wendung entsprechend der neuen Zeit nehmen kann.

Mit Genetic-Healing® werden die karmischen Muster transformiert und die entsprechenden Gene deaktiviert. So können ganze Familien von den Lasten der Vergangenheit frei werden. Bitte zum Seminar den ausgefüllten Fragebogen zu den Schicksalen der Familie mitbringen. Dieser kann hier heruntergeladen werden.

Veranstaltungsort ist Natur-Wissen in Wolfsratshausen.

Termin: 23. – 24. Mai 2020

Leitung: Gabriele A. Petrig

Bitte über Natur-Wissen anmelden.

Auf gutem Grund – Immobilienoptimierung mit Genetic-Healing®

Seminar „Auf gutem Grund – Immobilienoptimierung mit Genetic-Healing®“

Eine Immobilie oder ein Bauprojekt ist auf einem Flecken Erde beheimatet, den es schon seit hunderttausenden von Jahren gibt und der seine Geschichte tagtäglich seinen Bewohnern erzählt.

Im Laufe der Jahrtausende waren viele Plätze und Grundstücke, auf denen wir heute leben und arbeiten, unter anderem Schauplätze für Kriege, Morde, Unfälle, Seuchen, dienten als Friedhöfe, Gefängnisse, Krankenlager oder Richtplätze. Aber auch Grundstücke haben eine Art Zellgedächtnis, das Erinnerungen speichert, ähnlich unseren epigenetischen Prägungen.

Diese energetischen Informationen überdauern die Zeit und beeinflussen uns auch noch heute auf vielfältige Art und Weise – und wirken immer noch auf uns ein. Leer stehende und schwer vermietbare Ladengeschäfte, Wohnräume und Firmengebäude enthalten oft solche belastenden Energien und können auf Dauer keinen erfolgreichen Lebens- und/oder Arbeitsraum bieten. Dadurch kann es in unserem Leben in solchen Räumlichkeiten zu vermehrtem Streit, zu Erfolglosigkeit oder auch zu Krankheiten und körperlichen Beschwerden kommen.

Diese wirkenden Energien wollen erkannt, transformiert und in eine heilsame Grundordnung gebracht werden, damit wir selbst und auch Mutter Erde, die diese Information lange getragen hat, frei werden und wir uns somit regenerieren können.

In diesem Seminar werden die Grundlagen der energetischen Grundstücksarbeit vermittelt und Übungen durchgeführt, mit denen die eigene energetische Wahrnehmung von Plätzen, Grundstücken und Gebäuden geschult wird.

Bei allen Seminar-Teilnehmenden wird außerdem ein Grundstück oder der Wohnbereich transformiert und mit Genetic-Healing® energetisch optimiert, um die höchstmögliche Lebensqualität zu erreichen.

Veranstaltungsort ist Natur-Wissen in Wolfratshausen.

Termin: 21. – 22. Mai 2020

Leitung: Gabriele A. Petrig

Bitte über Natur-Wissen anmelden.

Workshop „Erkenne Deinen Wert“

Workshop mit Genetic-Healing®

Das Vertrauen in uns selbst und unsere Fähigkeiten und das Wissen, dass wir es wert sind, glücklich zu sein, sind die Essenz des Selbstwertgefühls. Die Grundlagen hierzu werden in unserer Kindheit gelegt und durch das Vorbild unserer Umgebung geprägt. Gab es in der Familie wenig Wertschätzung und hatten die Eltern selbst ein geringes Selbstwertgefühl, so konnten wir dieses nur bedingt entwickeln.

Wurden wir gelobt, für das, was wir gut gemacht haben oder nur kritisiert und beschämt, für das, was wir nicht konnten? Wurden wir bestärkt und gefördert, neues auszuprobieren und unsere eigenen Neigungen kennenzulernen und zu entwickeln? Bekamen wir das Gefühl vermittelt, wir sind es wert, verdienen es, ja haben einen Anspruch darauf unsere Bedürfnisse und Wünsche erfüllt zu bekommen oder mussten wir immer eine Gegenleistung erbringen und uns alles „verdienen“?

Mit Genetic-Healing® werden bei jedem Teilnehmer alte hindernde Strukturen deaktiviert und neue Potenziale aktiviert.

In diesem Workshop

  • gewinnst du Klarheit darüber, welchen Wert du dir selbst gibst
  • gewinnst du Bewusstsein darüber, welche Glaubenssätze du über dich hast
  • transformierst du begrenzende Gedanken und Strukturen mit Genetic-Healing®
  • aktivierst du neues Potenzial in deinen Genen mit Genetic-Healing®

An diesem Tag entdeckst du die Quelle deines Wertes. Du aktivierst das Bewusstsein, dass es deine Bestimmung ist, hier auf Erden glücklich zu sein und in der Fülle zu leben.

Dieses Potenzial hat das Seminar:

  • Mehr Gelassenheit, mehr innerer Frieden
  • Mehr Selbstliebe
  • Bessere Beziehungen
  • Mehr Erfolg und Selbstverwirklichung
  • Mehr Wertschätzung

Termine: 

  • Sonntag, 29. September 2019 von 10 bis 18 Uhr
  • Sonntag, 3. November 2019 von 10 bis 18 Uhr

Kosten: 190,- €

Leitung: Monika Klotz, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ort: Institut für Aufstellungen und neues Bewusstsein, Aschaffenburg

 

Der Weg zu einem starken Selbstwertgefühl:

Selbstbewusstsein: Du beginnst dir deiner selbst bewusst zu werden.

Selbstwahrnehmung: Du beginnst die Impulse deines Selbst immer mehr wahrzunehmen.

Selbstannahme: Du beginnst dich selbst anzunehmen.

Selbstmitgefühl: Du beginnst Mitgefühl für dich selbst zu spüren.

Selbstliebe: Du beginnst immer mehr Liebe für dich zu fühlen.

Selbstvertrauen: Du beginnst dir selbst zu vertrauen.

Selbstwert und Selbstwertgefühl: Du spürst immer mehr deinen eigenen Wert.

 

Hier geht’s zur Anmeldung.

Frei sein für dein eigenes Leben

Familiäre Begrenzungen in den Genen löschen

  • Willst Du mehr Erfüllung in deinen Beziehungen?
  • Willst Du beruflich Deinen Weg finden?
  • Willst Du mehr Leichtigkeit und Freude in Deinem Leben?
  • Willst Du frei sein von den Begrenzungen der Vergangenheit?

Wir sind alle von unserer Familie viel weitreichender geprägt, als wir es bisher vermutet haben. Wir bekommen von unseren Eltern mehr mitgegeben als unsere körperliche Erscheinung und unsere Erziehung. Auf epigenetischer und unbewusster Ebene geben unsere Vorfahren auch ihre Erlebnisse, Erfahrungen, Traumata und ihre Glaubenssysteme an uns weiter. Diese wirken als persönliche Begrenzungen und können sich zeigen im permanenten Mangel an Geld und beruflichem Erfolg, am Fehlen glücklicher Beziehungen, an körperlichen Einschränkungen, die wir übernommen haben und am Fehlen von Leichtigkeit und Lebensfreude.

In diesem Seminar erfahren Sie alles Wissenswerte über Ihre eigenen epigenetischen Prägungen, die in Ihnen wirken. Alle Teilnehmenden erhalten eine eigene Transformation und die Deaktivierung der entsprechenden Genschalter. Zudem wird Potenzial in den Genen aktiviert, das jetzt gelebt werden will.

Mit der neuen Methode Genetic Healing® ist es jetzt erstmals möglich, uns von diesen vererbten familiären Begrenzungen bis auf Zellebene zu lösen und Gene, die Potenzial enthalten, einzuschalten. Wir erschaffen uns so eine neue Freiheit, ohne Verbote und Dogmen und können in gelebte Fülle und Selbstermächtigung gehen.

Wir werden familiäre Begrenzungen in den Genen löschen und Potenziale aktivieren, um frei und selbstbestimmt den eigenen Weg zu gehen.

Veranstaltungsort ist Salzburg / Österreich – der genaue Seminarort wird noch bekannt gegeben

Nächster Termin: 

  •  Sonntag, 12. Juli 2020 in Salzburg
    von 10-18 Uhr
  • Kosten: € 190,-

Hier geht’s zur Anmeldung.

Tagesseminar „Endlich in der Fülle leben“ in Linz, 12. Oktober 2019 

Das familiäre, epigenetische Armuts- und Mangelbewusstsein in den Genen löschen und Fülle Gene aktivieren

Wohlstand und Fülle in allen Lebensbereichen ist für die meisten Menschen ein erstrebenswertes Ziel, welches berechtigt und durchaus erreichbar erscheint. Doch wirken oft Programme und Überzeugungen in uns, seien sie bewusst oder unbewusst, die es immer wieder verhindern, dauerhaft dieses Ziel zu erreichen. Armuts- und Mangelbewusstsein ist weit verbreitet, obwohl wir in einem Land mit Wohlstand und Fülle leben und wir uns viele Wünsche erfüllen können.

Das innere Mangelgefühl betrifft nicht nur die Finanzen. Auch emotionaler Mangel, der Mangel an Kreativität, Ausdruck und Selbstliebe beschränkt uns, ein Leben in Fülle und Wohlstand zu führen. Was wäre, wenn es einen Schalter gäbe, den wir von Mangel auf Fülle stellen könnten? So einen Schalter gibt es tatsächlich! Und zwar in unseren Genen. Wir alle tragen epigenetische Prägungen unserer Vorfahren in uns, das heißt, die Erfahrungen und Lebensbedingungen unserer Ahnen haben in den Genen ihre Spuren hinterlassen und werden von einer zur nächsten Generation weitergegeben. So sind in uns Codierungen aktiv, die wir selbst nie erlebt haben. In diesem Seminar dürfen diese gespeicherten Erfahrungen ans Licht kommen und mit der neuen Methode Genetic-Healing transformiert werden. Die Gene für Armuts- und Mangelbewusstsein werden bei allen Teilnehmenden energetisch ausgeschaltet, und die Gene für Fülle werden aktiviert.

Termin: Samstag, 12. Oktober 2019,
Kurszeiten: 9:30 – 17:00 Uhr
Kursleiterin: Gabriele A. Petrig
Veranstaltungsort: Hotel Kolping, Gesellenhausstr. 5, 4020 Linz
Anmeldung über Roswitha Schmidsberger

Ich sehe Dich – Das Seminar für Dein Inneres Kind

Ich sehe Dich. Das Seminar für Dein Inneres Kind.

Willst Du mehr Leichtigkeit in Deinem Leben spüren?

Wünschst Du Dir glückliche und erfüllende Beziehungen?

Willst Du Frieden und Harmonie in Deinem Leben?

Der Schlüssel zu alldem ist dein Inneres Kind. Es wartet in Dir und möchte mit Dir gemeinsam in ein Leben voller Glück, Vertrauen und Liebe gehen.

In diesem Seminar nimmst Du es an die Hand und stellst einen liebevollen Kontakt her. Dein Inneres Kind möchte Dir berichten, was es damals gefühlt hat, was es über das Leben denkt und welche Strategien es sich überlegt hat, um zu überleben.

So kannst Du verstehen, warum Du Dich heute in herausfordernden Situationen manchmal fühlst wie ein Kind. Indem Du es siehst, können Verletzungen aus Deiner Kindheit heilen und Du kannst endlich das Leben führen, das Du Dir wünschst.

Tagesseminar am Ostersonntag, 21. April 2019 von 10 bis 17 Uhr.

Leitung: Monika Klotz, Heilpraktikerin für Psychotherapie

Ort: Institut für Aufstellungen und Neues Bewusstsein, 63739 Aschaffenburg, Herstallstr. 35.
Bitte Schreibsachen und Kinderfotos mitbringen.

Kosten:100,- € + Mwst.

Weitere Infos hier