Erfahrungsberichte und Rückmeldungen

Rückmeldung- Fortbildung – Das Beste aus über 20 Jahren Aufstellungsarbeit. Sept./Okt.2017

Liebe Gabriele,
vor 15 Jahren habe ich die Ausbildung bei dir gemacht, und vor 4 Wochen an deinen 2 Spezialseminaren, „das Beste aus 20 Jahren Aufstellung“ teilgenommen. Zwei Woche später hatte ich mein eigenes Aufstellungsseminar in München, an dem ich meine vielen neuen Tools ausprobieren wollte. A bisserl aufgeregt war ich schon, kann ich das so wie du(?), es hat sich alles so leicht bei deinen Seminaren angefühlt, und gleichzeitig durfte so viel gelöst werden. Ich hatte also meinen „Koffer“ aus Aschaffenburg dabei, in den ich immer wieder geschaut habe um zu entscheiden, was ich in welchen Situationen ausprobiere….. die Wirkung, die Möglichkeiten der Transformation, die Geschwindigkeit in der die einzelnen „Zeitreisen“ stattfanden, waren verblüffend bis großartig, für mich selbst – wie für die ganze Gruppe. Ich habe mir die letzten 15 Jahre noch nie so leicht getan wie diesesmal, ganz besonders haben mich die homöopathischen Hochpotenzen begeistert. Es funktioniert:-)))) – und alle können daran teilhaben!! Danke aus tiefstem Herzen, dass du deine Erfahrungen mit uns teilst ,
Drucker, Marion (München)

Hathoren-Healing

Rückmeldung einer Teilnehmerin nach dem Hathoren-Healing-Seminar: Familiäre Begrenzungen genetisch löschen:

Hallo Gabriele,
kurz ein Feedback zu dem wundervollen Einzelseminar mit dir und Thomas:
Ich hatte einen Traum und bin einem Menschen begegnet, der sterben wird, das war auch nicht schlimm. Das war eine Nacht nach unserem Seminar am 10.11.2017. Ich sehe es als Zeichen, dass meine Begrenzung aus der Vergangenheit/Kindheit sterben wird, also positiv. Ich fühle mich freier und mutiger. Ich spreche Dinge an, die ich früher nicht geklärt habe. Ich fühle mich super und getragen.

Sonnige Grüße von B. Konrad

 

Rückmeldung einer Teilnehmerin nach einem Hathoren-Healing-Seminar am 3.9.2017

Liebe Gabriele, lieber Thomas,
ich kann schon mal ein erstes Feedback geben und es somit auch gleich „rauslassen“…
Gestern morgen hat meine Mutter angerufen… das geht es schon seit Jahren immer wieder um bestimmte Muster zwischen ihr und mir, u. a. sie kann mich nicht loslassen, nicht in Ruhe meine Wege gehen lassen… sie will/muss immer wissen wo ich bin, mit wem, was ich tue usw. Die volle Kontrolle! Es ist für mich als wenn sie ständig an meiner Aura herumreisst und nicht will, dass es mir gut geht, dass ich sie vergesse…. usw.
Gestern dann gleich wieder die Frage was ich Sonntag gemacht habe …..
Meine Reaktion war jetzt nicht total anders ABER in mir war es anders!!! Ich habe nun endlich die Gewissheit: „es ist vorbei“… meine Mutter kann mich nicht mehr „rausreissen“
DAS belastete mich schon seit Jahren und es war ein Kampf um da rauszukommen… nun hat es also durch dieses Seminar/Thema und die Deaktivierung endlich geklappt. 🙂 (Die Gen-Schalter wurden deaktiviert.)
Ich bin einfach unendlich erleichtert… und wenn ich nun an meine Mutter denke, dann hab ich in mir die Gewissheit… es funktioniert nicht mehr was sie von mir will… ich bin endlich frei das zu tun was ich mir wünsche und es wird Erfolg haben.
Die Meditation ist auch ganz toll und wohltuend. Vielen Dank
Beste Grüße von A.

Einige Tage später:

Inzwischen kann ich schon wieder was berichten… ich bin ja freiberuflich tätig und mein „Mangel“ bestand u. a. darin, dass ich immer Anfragen hatte (es liegt also nicht an meinem Können) dass die aber dann doch nicht kamen… z. b. weil man Umstrukturiert hat oder Budget nicht genehmigt… und somit hat es Monate!!! gedauert bis ich wieder einen Auftrag hatte… was soll ich sagen?
GESTERN… bekomme ich ZWEI Jobanfragen, das ging so schnell, dass ich noch am Nachmittag einen Termin ausgemacht habe.
Ausserdem war das Gespräch sehr „leicht“ und hat sich gut angefühlt und alles was leicht geht, wird auch gut!!
Herzliche Grüße
A.

Familien- und Organisations-Aufstellen

Ich fragte mich immer wieder: „Was macht Menschen auf Dauer glücklich und erfolgreich im privaten und beruflichen Bereich“?

Im Laufe meiner langjährigen Arbeit mit Familien- und Organisationsaufstellungen wurde ich immer wieder mit diesen Themen
 und den vielfältigen Lösungen konfrontiert. Die Menschen konsultieren mich, wenn sie in ihrem Leben an Grenzen stoßen und nicht mehr weiter kommen. Wenn sich immer wieder ähnliche Situationen im Leben zeigen, wie zum Beispiel Krankheiten, beruflicher Misserfolg, unglückliche Beziehungen. Wenn sich in Familien Schicksale und Ereignisse wiederholen, oft schon seit Generationen. Wenn das eigene Leben nicht so gelebt werden kann, wie man sich das vom Herzen her wünscht.

Immer wieder hat sich 
dann in den Aufstellungen gezeigt, dass diese Menschen mit Mitgliedern der Familie oder den Ahnen auf einer unbewussten Ebene tief verbunden waren. Es zeigen sich dann oft „unheilvolle Bindungen“, die es nicht ermöglichen, das eigene Lebensglück auf Dauer zu leben.
Zudem bestehen oft „Treuebindungen“ zu bestimmten Personen der Familie, die ebenfalls den eigenen Lebensweg behindern und niemanden mehr dienen.

Wir sind alle mit Allen verbunden, ob wir die Personen unserer Sippe gekannt haben oder nicht. Tief in der Seele wissen wir um die Ordnung, die Zugehörigkeit, die Werte und die Gesetzmäßigkeiten, die im System wirken und richten uns danach.
In den Aufstellungen kommen oft Verstrickungen und Treuebindungen mit Familienmitgliedern ans Licht, die den Lebenserfolg als Ganzes zu verhindern scheinen. In einer Aufstellung werden die in den Familien wirkenden Dynamiken sicht- und spürbar gemacht, sodass wir uns bewusst und mit Achtung davon lösen können.

Eine Aufstellung ist ein besonderes Erlebnis. Nachfolgend können Sie einige Erfahrungsberichte lesen.

 


Hier stelle ich Ihnen einige Erfahrungsberichte von Klienten, Seminar- und AusbildungsteilnehmerInnen vor:

» Rückmeldung der Ausbildung im systemischen Familien- und Organisations-Aufstellen mit geistigen Heilmethoden
» Brief einer Schülerin
» Konkurrenz zwischen Sohn und Vater
» Treue zum schweren Schicksal der Großeltern
» Treue zu den beruflichen Problemen des Vaters
» Wenn „blinde Liebe“ unheilvoll wirkt
» Erfahrungsbericht einer Aufstellung
» Erfahrungsberichte über die Aus- und Weiterbildung im systemischen Familienstellen


Nachstehend weitere Rückmeldungen von Klienten:

Hallo Gabriele,



ich finde Deine Bücher wirklich toll, habe sie mir beide gekauft. An welchem Thema schreibst Du jetzt gerade?

Herzliche Grüße aus dem Saarland, die Arbeit mit dem Familienstellen macht mir großen Spaß, nochmals Danke für alles, was ich bei Dir gelernt habe.

Angelika

Liebe Gabriele,
ich wollte mal kurz Danke sagen, für die tollen Weiterbildungen, die ich bei dir gemacht habe. Ich konnte viel mitnehmen und baue vieles in meine Arbeit ein.
Auch, wenn ich dein Buch Aufstellen in Eigenregie selbst noch nicht gelesen habe, bin ich mir sicher, dass es toll geworden ist. Ich habe es daher meinen Kunden in meinem letzten Newsletter empfohlen. Ich wünsche dir viel Erfolg weiterhin! Und ich wünsche dir ein tolles und spannendes Jahr! Ich freue mich auf die Änderungen, die die neuen Energien mit sich bringen. Ich finde es toll, dass es Menschen, wie dich gibt, die andere bei den ganzen Änderungen unterstützen und mir eine Inspiration sind, es ebenso zu tun.
Herzliche Grüße, bis bald mal wieder
Meike


Liebe Gabriele,

ich bin immer wieder froh und dankbar, dass es dich gibt. Ich komme seit langer Zeit immer wieder mit anderen Themen und es geht in meinem Leben immer besser. Ich hoffe, dass du noch vielen Menschen mit deiner liebevollen und klaren Art weiter helfen kannst.

In herzlicher Verbundenheit,
Karin M.


Liebe Gabriele,

ich kann Dir nur sagen, dass mir die Ausbildung bei Dir sehr viel für meine persönliche Entwicklung gebracht hat. Ich kann jetzt Dinge mit anderen Augen anschauen und weniger „(ver)-urteilen“. Es waren immer wieder ganz tolle Tage auf die ich mich immer wie ein kleines Kind gefreut habe. Bei meiner eigenen Arbeit kann ich all die Erfahrungen, die ich gesammelt habe, gar nicht mehr wegdenken. Ausserdem finde ich es schön einen wissenden, ruhenden Pol in dir gefunden zu haben, der, wenn benötigt wird, immer da sein wird!
Ilona H. Heilpraktikerin, Nürnberg


Liebe Frau Petrig,
Ich möchte mich noch ganz herzlich bedanken für ihr Buch “ Aufstellung in Eigenregie“ Beim Schreiben habe ich Gänsehaut, ich kann in Worten kaum erklären wie genial es ist. Die Aufstellung sind sehr gut alleine durchzuführen und haben schon ihre Erfolge gezeigt. Einen kleinen Geldregen von über 700,- Euro. Ich werde weiter daran arbeiten. Und ich liebe die perfekt durchdachte Anleitung für das Buch.
Ganz liebe Grüsse H.


Liebe Gabriele,
hab mir dein Buch gekauft und auch ausprobiert: Super! Die kleine Bastelarbeit ist mir mühelos gelungen. Die Texte fand ich wohlklingend formuliert und die Aufstellung ist mir mit deinen Anweisungen gut gelungen. Das war sehr aufschlussreich und hilfreich für meine Situation. Ein dickes Lob von mir! Ich werde es oft weiterempfehlen!
Liebe Grüße Jenny


Nachstehend einige Rückmeldungen von Teilnehmern der Quanten-Fernheilungsseminare:

Liebe Gabriele,
ich habe im Mai und Juni die Quanten-Fernheilungsseminare bei dir mitgemacht und möchte meine positive Zwischenbilanz mit dir teilen (ich weiß, dass da noch Einiges kommen wird, deshalb Zwischenbilanz :-).
Im Juni war ja das Thema „Geld, Wohlstand, Wertschätzung“ vorgegeben, im Mai habe ich für mich ein ähnliches gewählt.
Jetzt im Juli sieht es so aus, dass ich mit meinem vorhandenen Geld schon bewusster umgehen und auch etwas sparen kann, ich löse mich langsam aus dem Mangeldenken und habe mich für neue Jobs beworben, die aussichtsreich scheinen.
Ich bin guter Dinge, dass sich weiterhin alles zum Positiven wendet und werde beim nächsten Matrix-Quantenheilung-Fernseminar wieder mitmachen.
Vielen Dank für dein tolles Angebot und die Betreuung während des Kurses und danach.

Viele liebe Grüße
Barbara


Liebe Gabriele,
ich möchte dir jetzt nur noch mal eine kurze Rückmeldung geben.
Seit letzten Dienstag geht es mir von Tag zu Tag besser. Dank deiner Quantenheilung. Ich spüre mich jetzt selbst, das Alte steht noch neben mir, noch nicht ganz verabschiedet, aber für mich in Ordnung. Ich bin voller Lebensfreude und Stärke. Mein Mut kommt und geht, denn die Angst begleitet mich noch etwas, aber sie steht jetzt wie ein Wolke vor meinem 1. und 2. Chakra und ist nicht mehr in mir. Dennoch ist sie noch da, aber ich bin zuversichtlich, dass sie sich auch auflösen wird. Ich versuche  daran zu arbeiten.

Ich danke dir von ganzem Herzen für deine wundervolle Arbeit.
Liebe Grüße E.


Hallo, liebe Gabriele,
endlich eine Rückmeldung von uns.
Bei A.(Tochter) war es glaube ich ein voller Erfolg. Sie hatte Donnerstag und Freitag immer wieder wahre Glücksausbrüche, einfach so zwischendurch jauchzte sie und hatte eine schier göttliche Freude. Am Samstag ist sie so weit gelaufen wie noch nie. Es war einfach gigantisch. Außerdem spricht sie etwas mehr und deutlicher. Hat auch mehr Power als in letzter Zeit.
Bei mir merke ich auch, dass es einfach leichter geht. Ich habe auch mehr Power und bin nicht mehr so müde. Mein Zusammenleben mit A. ist auch entspannter geworden.
Ansonsten atme ich, gehe immer wieder in die Freude und wenn doch so Angstgefühle kommen, nehme ich wahr und schalte dann einfach um.Nochmal ganz herzlichen Dank für Deine Energie und Deinen Einsatz, bis bald

Liebe Grüße R.und A.


Liebe Gabriele,
meine Erfahrung zur Quantenheilung am Freitag hat sich  ein bisschen durcheinander gestaltet. Von Müdigkeit, Energielos, sogar Übelkeit war dabei und dann wieder dieses kribbeln im ganzen Körper.  Als ob meine ganzen Zellen sich neu formatieren. Um 22 Uhr zur Sitzung wurde alles viel heller um mich, wie wenn etwas Schwere sich gelöst hätte.
Es war eine tolle Erfahrung und ich bin überrascht von dieser Arbeit. Auf jeden Fall bin ich bei der nächsten Quantenheilung wieder dabei.
Schönes Wochenende E.


Hallo Frau Petrig.
Gerne gebe ich Ihnen auch eine Rückmeldung über die Ferneheilung.
Schon seit ich mich entschlossen habe, an diesem Fernheilungsseminar mit meinem Thema teilzunehmen, hat sich was  getan.
Wichtig war auch für mich der Hinweis, nicht zu hohe Erwartungen zu haben.
Somit habe ich einfach alles auf mich zukommen zu lassen.
Es hat sich nun eine Ruhe und Gelassenheit  bei mir eingestellt, die ich vorher bei diesem Thema nicht hatte. Ich merke, dass  sich was  verändert und bin neugierig, wie sich dies im Außen darstellt.

Vielen Dank für die Fernheilung und ein schönes  Wochenende.
An der morgigen Sitzung über die Dankbarkeit nehme ich sehr gerne teil.
K.


Liebe Frau Petrig!
Schon vor Beginn des Seminares  ist in mein Thema Bewegung gekommen.
Ich habe eine Tochter, mit der ich oft gemeinsam Lernen muss , da in der Schule der Stoff nicht gut oder gar nicht vermittelt wird. Das sind 2 Fächer und zwar Mathe und Französisch. Beides liegt mir nicht so J! Ich bin in den Lernphasen vor den Arbeiten extrem unter DRUCK. Habe immer das Gefühl gehabt, meiner Tochter nicht genug zu vermitteln. Ist ja so gesehen nicht meine Aufgabe, da das ja die Lehrer machen sollten. Und da werde ich zusätzlich auch noch immer super ärgerlich! Außerdem hab e ich dann auch noch das Gefühl, das mir die ZEIT fehlt, meiner Tochter alles zu erklären und das setzt mich echt  unter Stress. Ich hatte mal keine Lust zum x-ten Mal zu schauen, was sich hinter diesem Thema wohl verbergen mag und mich deshalb mal bei Ihrem Seminar angemeldet! Tage vor Beginn des Seminares habe ich mir schon so meine Gedanken gemacht und wie es wohl anders sein könnte. Montags ergab sich „zufällig“ eine prima Begebenheit. Kurze Fassung für Sie: Meine Tochter hat nun eine prima junge Nachhilfe die sie unters tützt. Das Beste, diese Frau liebt MATHE. Ich fühlte mich, direkt geschätzte 100 kg leichter J! Diese Woche kam auch spann ender Weise hinzu, dass meine Tochter mehrere Arbeiten schreiben musste.  Das gemeinsame Lernen ist ganz anders geworden!!! Ich war völlig entspannt!  Nur gestern Abend, hatte ich „grundlos&# 8220; schlechte Laune. Meine Tochter übrigens auch!  Jetzt fühle ich mich prima! Auch, wenn das Seminar noch nicht fertig ist, vielen vielen DANK an Sie und das göttliche Universum für Ihre/eure Unterstützung. Herrlich, dass die Dinge sich auch leicht lösen können!!!
Herzliche Grüße M.


Liebe Gabriele,
mein Thema fing schon einige Tage vorher an und ich hatte ziemlich heftige körperliche Reaktionen. Von frieren über Hitze, Kopf- und Gliederschmerzen, obwohl ich mich nicht krank wie bei einer Grippe fühlte. Die Träume in der Nacht waren sehr wirr, ich kann mich nicht mehr daran erinnern, nur noch an das Gefühl, das ich dabei hatte. Es war wie wenn ich gehetzt bin. Ich musste sehr viel trinken, mein Mund war richtig trocken. Seit heute, (Freitag) merke ich, wie sich mein gesamter Körper entspannt, wie wenn ich ein warmes Bad genommen hätte. Ich komme mir vor, wie nach einer langen Krankheit. Fühle mich zart und verletzlich. Ein ganz neues Gefühl das ich zu mir selbst empfinde. Ich habe das Bedürfnis mich selbst gut zu versorgen und zu umsorgen. Ich fühle plötzlich, ich bin mir wichtig. Wenn es mir gut geht, kann es auch meiner Familie gut gehen. Vorher war es umgekehrt.
Ich bin mir sicher, dass das der Beginn eines neuen Weges für mich ist. Vielen Dank für diese Erfahrung, die ich gerne mit den anderen Teilnehmern teile.
Liebe Grüße C.


Liebe Gabriele,
auch ich möchte dir meine Rückmeldung geben. Es ist sehr viel aufgewühlt worden. Aber heute kann ich sagen, dass ich viele Gegebenheiten/Worte/Sachen die passiert sind in der Vergangenheit, noch nie mit so einer Klarheit betrachten und auch wahrnehmen konnte. Es wird klar um was es geht. Es ist wie ein Knoten der sich löst. Die Seile sind zwar noch da, aber die Konten der Verstrickung und der Verbissenheit (wie ein immer fester ziehen des Knotens) löst sich auf. Wie schon gesagt, die Seile (also die Personen, Verletzungen, offene Stellen, die verletzt werden,)  um die es geht sind noch da, aber es wird klarer und somit auch leichter. Die Verwirrung löst sich auf. Ich wünsche mir weiter, dass sich auch die Seile, die noch Verletzungen und Abhängigkeit verursachten auch auflösen dürfen oder besser Heilen dürfen. Und dass wir dann in Liebe miteinander leben können.
Auch bei meiner Tochter kann ich beobachten, dass die Gespräche zwischen uns enger, vertrauter, bewusster werden. Sie wir ruhiger und Zufriedener.
Vielen Dank für diese Erfahrung.    16.3.2012


Danke, liebe Gabriele für die wundervolle Erfahrung.
Gerne kannst du meine Rückmeldung veröffentlichen. Ich hatte für mich mehr Leichtigkeit in meinem Leben gewählt und dass ich meine Schüchternheit loslasse. Ich tue oder besser ich tat mir immer mit vielem schwer. Ob es das Gespräch in der Firma war oder mit Freunden oder mit meinem Mann. Wenn ich etwas zu sagen hatte, habe ich es immer lange vor mir her geschoben.
Schon gestern habe ich bemerkt, dass ich mit meinen Kollegen ein Thema einfach ansprach, ohne mir vorher den Kopf zu zerbrechen, damit ich ja nichts falsches sage. Das ist neu für mich. Heute habe ich beim Einkaufen mit der Kassiererin gesprochen, so, als ob wir uns schon lange kennen. Das sind jetzt keine weltbewegenden Dinge, für mich sind sie aber was Besonderes. Danke, K.


Liebe Gabriele,
nachdem es bei mir schon die ganze Woche drunter und drüber ging, haben sich heute die Wogen geglättet. Ich habe das Gefühl, mein Herz ist aufgegangen. Ich spüre eine Wärme in mir und sie lässt gar nicht mehr nach. Huh, hoffentlich bleibt`s.  T.


Hallo Gabriele,
ich habe mir Klarheit gewählt, in allen Lebensbereichen. Ich merke von Anfang an, seit ich mich vor 2 Wochen angemeldet hatte, wie Stück für Stück wie ein Schleier von mir fällt. Die gemeinsamen Sitzungen habe ich als sehr wohltuend empfunden. Kribbeln am ganzen Körper, wie wenn die Quanten ganz kraftvoll an ihre Arbeit gehen und das alte Zeug aus den Zellen holen. Heute Abend war es nicht so intensiv wie am Mittwoch. Ich fühle mich ausgeglichen, freue mich auf das Wochenende und bin beim nächsten Mal wieder dabei. Liebe Grüße Sonja F.


Hallo,
gerne teile ich meine Erfahrungen mit den anderen. Nachdem ich schon die ganze Woche heftige Träume hatte, war tagsüber funkstille. Ich habe nichts besonderes bemerkt. Ich glaube, dass ich mich zu sehr auf eine Regung konzentriert hatte. Nachdem du dann geschrieben hattest, dass man keine Erwartungen haben soll, wurde ich wieder locker. Jetzt lasse ich mich überraschen, wie sich meine neue Wahl in meinem Leben zeigt. Ich kenne die Quanten-Methode schon seit einiger Zeit und habe immer gute Erfahrungen gemacht, daher weiß ich, auch wenn ich nicht so viel spüre verändert sich doch ganz viel.
Danke, dass ich dabei sei durfte, auch der Gruppe ein Dankeschön.


Liebe Gabriele,
es war super. Als Mann war ich sehr skeptisch und wollte mich dann doch mal darauf einlassen. Ich habe richtige körperliche Reaktionen erlebt, warm, kalt, Schmetterlinge im Bauch, kribbeln. Ich kann noch nicht sagen ob das Problem ganz weg ist, das wird sich mit der Zeit erst zeigen. Ich spürte jedoch schon am Freitag, dass es mich nicht mehr belastet. Ich habe eine neue Leichtigkeit in mir, und eine Zuversicht und dieses Gefühl alleine gibt mir schon mehr Lebensqualität und Freude. Toll, ich bin beim nächsten Mal mit Sicherheit wieder dabei. So kann ich jeden Monat ein Thema für mich lösen, leicht und kostengünstig. Vielen Dank.
Gruß Michael.

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar