Seminar „Familienkarma lösen“

Freiheit von familiären Prägungen durch Genetic-Healing®

In jeder Familie oder Sippe gibt es bestimmte Grund-Thematiken, die oft über viele Generationen wirken. Diese Informationen weden über die Gene wie ein Auftrag an die Nachkommen weiter gegeben. Sie können hilfreich sein, wie beruflicher Erfolg, glückliche und wertschätzende Beziehungen oder gesunde körperliche Struktur und Lebensweise. Dann gibt es Erfahrungen, die für alle Beteiligten große Herausforderungen darstellen. Beispielsweise Missbrauch/Inzest, Schuld- und Scham-Thematiken, Armut und Mangel, berufliche Erfolglosigkeit, Mann-Frau-Konflikte, Täter-Opfer-Dynamiken, früher Tod von Familienmitgliedern usw.

Diese Erfahrungen, denen oft Seelenverträge zugrunde liegen, ziehen sich wie ein roter Faden durch die Familiengeschichten und es ist nur schwer möglich als Nachkomme sich davon zu lösen und neue, glückliche Erfahrungen in diesem System zu manifestieren. In diesem Seminar kommen wir in Kontakt mit der jeweiligen Sippenseele, um die karmischen Prägungen in Absprache mit ihr zu transformieren und aus dem Erfahrungsfeld der Sippe zu löschen. Diese Erfahrungen müssen dann von der aktuellen und den nachfolgenden Generationen nicht mehr gemacht werden.

In den Zeiten des Wandels und der großen Veränderungen auf unserem Planeten ist es jetzt möglich, alte Seelenverträge, die uns viele Leben karmisch an eine Sippe gebunden haben, endlich aufzulösen. Danach können neue, positive Erfahrungsfelder im Sinne des neuen Bewusstsein in der jeweiligen Sippenseele manifestiert werden, damit die Sippenerfahrung eine Wendung entsprechend der neuen Zeit nehmen kann.

Mit Genetic-Healing® werden die karmischen Muster transformiert und die entsprechenden Gene deaktiviert. So können ganze Familien von den Lasten der Vergangenheit frei werden. Bitte zum Seminar den ausgefüllten Fragebogen zu den Schicksalen der Familie mitbringen. Dieser kann hier heruntergeladen werden.

Veranstaltungsort ist Natur-Wissen in Wolfsratshausen.

Termin: 23. – 24. Mai 2020

Leitung: Gabriele A. Petrig

Bitte über Natur-Wissen anmelden.

0 Kommentare

Dein Kommentar

An Diskussion beteiligen?
Hinterlasse uns Deinen Kommentar!

Schreibe einen Kommentar